Tätigkeiten des Elternvereins

 

Konkret kann man die Arbeit des Elternvereins an folgenden Tätigkeiten fest machen:

 

  • Verwaltung, Instandhaltung und kostengünstige Vermietung der Spinde
  • Organisation von Vortragsabenden zu Erziehungs- und Bildungsthemen
  • Zuschüsse für einzelne finanziell schlechter gestellte Schülerinnen oder Schüler bei z.B. Sportwochen oder Sprachreisenaber auch anderen Veranstaltungen, da wir der Meinung sind, dass die Teilnahme an diesen Veranstaltungen keine Frage des Einkommens der Eltern sein sollte - dazu sind sie für die soziale Integration zu wichtig.
  • Unterstützungen für Veranstaltungen, an denen Schülergruppen die Schule repräsentieren (Fußballmeisterschaften, Basketballmeisterschaften, Chemieolympiade etc.) (z.B. durch Übernahme der Buskosten o.ä.)
  • Anschaffung von zusätzlichen Lehrmitteln, die das Schulbudget nicht finanzieren kann (z. B. Beamer, Laptops, Schülersoftware etc.)
  • Übernahme von Teilkosten bei außerordentlichen Veranstaltungen im Rahmen des Unterrichts für Kinder von Elternvereinsmitgliedern (Workshops, Vorträge, etc.)
  • Verlustdeckelung bei Veranstaltungen (z.B. Ball der Maturanten)
  • Anerkennungspreise für Maturanten und Klassenbeste
  • Sponsoring einer Sozialarbeiterin, die regelmäßig in der Schule anwesend ist, um Probleme im Klassenverband oder zwischen einzelnen Personen zu lösen oder als Ansprechpartnerin für außerschulische Probleme zur Verfügung steht.
  • Förderung der Ausbildung von Peer-Mediatoren (das sind Oberstufenschüler - „Vertrauensschüler“, die als Ansprechpartner und Mittler für jüngere Schüler bei Problemen fungieren)