Wer macht die Arbeit?

Wir wurden mehrmals darauf hingewiesen, dass die Spindverwaltung auch funktionieren muss, wenn die Eltern, die derzeit die Arbeit machen, dies nicht mehr tun wollen.

Wir haben daher die Kalkulation für die Spinde so aufgebaut, dass die erforderlichen Leistungen auch von (externen) Kräften gegen Bezahlung ausgeführt werden könnten.

 

Solange sich genügend ehrenamtliche Mitglieder finden, können diese Beträge aber ebenfalls der Schule zu Gute kommen.

 

Das heißt, dass auch wenn sich keiner mehr findet, die Arbeit ehrenamtlich zu machen, die Verwaltung der Spinde gesichert ist.